Möchten Sie erfahren, wie Sie ein Gruppenrichtlinienobjekt verwenden, um die Mindestkennwortlänge zu konfigurieren? In diesem Lernprogramm zeigen wir Ihnen, wie Sie die Mindestgröße eines Kennworts unter Windows konfigurieren.

• Windows 2012 R2
• Windows 2016
• Windows 2019
• Windows 10
• Windows 11

Geräteliste

Hier finden Sie die Liste der Geräte, die zum Erstellen dieses Tutorials verwendet wurden.

Dieser Link zeigt auch die Softwareliste, die zum Erstellen dieses Tutorials verwendet wurde.

Windows-bezogenes Tutorial:

Auf dieser Seite bieten wir schnellen Zugriff auf eine Liste von Tutorials zu Windows.

Lernprogramm Gruppenrichtlinienobjekt - Konfigurieren der minimalen Kennwortlänge

Öffnen Sie auf dem Domänencontroller das Gruppenrichtlinienverwaltungstool.

Group policy management

Bearbeiten Sie die Standarddomänenrichtlinie.

GPO - Default domain policy

Erweitern Sie auf dem Bildschirm des Gruppenrichtlinien-Editors den Ordner Computerkonfiguration, und suchen Sie das folgende Element.

Copy to Clipboard

Greifen Sie auf die Richtlinienoption Kennwort zu.

GPO - Password policy

Greifen Sie auf die Option Minimale Kennwortlänge zu.

Geben Sie die Mindestkennwortgröße ein.

Group policy - Minimum password length

Aktivieren Sie die Optionen mit dem Namen Kennwort muss die Komplexitätsanforderungen erfüllen.

GPO - Password complexity requirements

Zum Speichern der Gruppenrichtlinienkonfiguration müssen Sie den Gruppenrichtlinien-Editor schließen.

Herzlichen glückwunsch! Sie haben die Mindestkennwortgröße mithilfe eines Gruppenrichtlinienobjekts konfiguriert.